Trotz allem bin ich Christ

PDFDruckenE-Mail
Beschreibung

Trotz allem bin ich Christ

Wir können die Kirche nur ändern, wenn wir in ihr bleiben

176 Seiten,15,00 Euro


 

Die Institution Kirche ist in Not. Sie existiert fern von der alltäglichen Lebenserfahrung der Menschen. Deshalb ist sie höchste Zeit, der Kirche von innen heraus neue Impulse zu geben. Gertrud Zelinsky startet einen ganz persönlichen Werbefeldzug für eine menschlichere Kirche und für ein gelebtes Christentum. In gewohnt charmantem Plauderton und mit viel Lebensweisheit und Lebensfreude berichtet Gertrud Zelinsky von ihrem Alltag als Christin. Indem sie die zweitausend Jahre alten christlichen Werte neu und undogmatisch deutet, hilft sie auch all denjenigen, die nach Orientierung suchen.

In ihrem engagierten und mutigen Bekenntnisbuch setzt sich Gertrud Zelinsky für ein gelebtes Christentum ein, denn Gottesdienst ist in erster Linie Dienst am Nächsten. Mit viel Lebensweisheit, aber auch mit Lebensfreude und Optimismus durchleuchtet sie die aktuellen Probleme der Kirche und zeigt neue Wege hin zu einer menschlicheren Kirche.

»Unter dem Motto ›Geben wir der Kirche eine Chance‹ vermittelt sie ihren Lesern auf unterhaltsame Weise viel Optimismus und zeigt mögliche Wege hin zu einer neuen Kirche.«
Heilbronner Stimme

»... ihre Direktheit, das offene Reden über sich selbst, gibt ihren Überlegungen eine bemerkenswerte Frische und Überzeugungskraft.«
Bayerisches Fernsehen

»Ein ungewöhnliches Glaubensbekenntnis«
Gelnhäuser Tagblatt